April, 2020

16APR16:0018:00ENTFÄLLT! Vortrag: Auf den Spuren von Ernest Shackleton

mehr

Beschreibung

Genau 200 Jahre sind seit der ersten offiziellen Sichtung des antarktischen Kontinents vergangen. Wem damals die erste Sichtung von Terra incognita australis zugeschrieben wird, ist nicht sicher. War es der Kapitän Fabian von Bellingshausen von der russischen Marine? Oder war es Edward Bransfield, Kapitän der britischen Marine? Oder war es doch der US-amerikanische Robbenjäger Nathaniel Palmer, der die Antarktis quellentauglich sichtete? Die erste Landung auf dem antarktischen Kontinent am 7. Februar 1821 wird jedenfalls dem Robbenjäger John Davis zugeschrieben.

Noch 100 Jahre später schrieb Roald Amundsen „Wild wie kein anderes Land unserer Erde liegt es da, ungesehen und unbetreten.“ Viele Expeditionen wurden seit dem zur Entdeckung und Erforschung des größten Naturschutzgebietes der Erde ausgerichtet.

1959 konnte mit dem Antarktisvertrag für 30 Jahre die friedliche Nutzung und Forschung der Antarktis festgeschrieben werden. Seit 1991 regelt der Internationale Verband der Antarktis-Reiseveranstalter (IAATO) das umweltbewusste Reisen von Privatpersonen in die Antarktis. Lars-Eric Lindblad gelang es 1966, Expeditionskreuzfahrten als Bildungsreisen in die Antarktis anzubieten. Seinem Credo: “Sie können nicht schützen, was Sie nicht wissen.“ folgten

Heike und Volker Janke 2019 nach einem kurzen Zwischenstop im patagonischen Feuerland, über die Drake-Passage, entlang der antarktischen Halbinsel bis zum südlichen Polarkreis. Alljährlich zieht es Jankes, Quasie auf den Spuren Shackletons, in arktische und antarktische Regionen.

Von ihrer Expedition zum siebten Kontinent, mit einem wunderbaren Schiff, einer spitzen Crew, durch eine atemberaubende Landschaft mit einer einmaligen Tierwelt bis hinter das andere Ende der Welt brachten sie für ihren Vortrag wunderbare Bilder und Geschichten mit.

Referenten: Volker Janke, Schwerin

Wann

(Donnerstag) 16:00 - 18:00

Wo

Schifffahrtsmuseum Rostock

Schmarl-Dorf 40

Schifffahrtsmuseum RostockSchmarl-Dorf 40Veranstaltungsraum

Leave a comment

X