11APR16:0017:00Vortrag: „Die TITANIC des Feuerlandes: das Schicksal der MONTE CERVANTES"16:00 - 17:00(GMT+00:00)

Beschreibung

Die TITANIC des Feuerlandes: das Schicksal der MONTE CERVANTES

Referent: Gerhard H. Ehlers, Hoppegarten

Das auf der Hamburger Werft von Blohm & Voss gebaute Passagierschiff MONTE CERVANTES wurde am 3. Januar 1928 von der Hamburg- Südamerikanischen Dampfschifffahrts-Gesellschaft (HSDG) in Dienst gestellt. Allerdings war es vom Pech verfolgt und nur etwas mehr als zwei Jahre in Fahrt.
In Gefahr geriet das Schiff am 24. Juli 1928, als es vor Spitzbergen mit 1500 Passagieren an Bord im Packeis festkam. Bei einem Durchbruchsversuch wurde der Schiffsrumpf beträchtlich aufgerissen und das Schiff drohte zu sinken. Nur durch die schnelle Hilfe des Eisbrechers KRASSIN konnte die Gefahr abgewendet und die MONTE CERVANTES in einen sicheren Hafen gebracht werden.
Doch am 22. Januar 1930 war dem Schiff das Glück nicht hold. Es lief in argentinischen Gewässern auf einen unterseeischen Felsen und sank am zweiten Tag der Katastrophe. Außer dem Kapitän waren keine Opfer zu beklagen. Gerhard H. Ehlers hat sich mit der Geschichte der MONTE CERVANTES beschäftigt und wird am 11. April 2024 um 16.00 Uhr auf dem Traditionsschiff in Rostock-Schmarl interessante Details berichten können.

 

Eintritt:  3,- Euro pro Person

mehr

Wo

Schifffahrtsmuseum Rostock

Schmarl-Dorf 40

Wann

(Donnerstag) 16:00 - 17:00(GMT+00:00)